ZAHNERSATZ

Ein Neuanfang

Verlieren Sie einen Zahn, so hat das auch enorme Folgen für die restlichen Zähne. Nachbarzähne kippen in Lücken, gegenüberliegende Zähne verlängern sich aufgrund des fehlenden Gegenzahnes. Dies kann zu Bisssenkungen führen, die wiederum Probleme und Schmerzen für das Kiefergelenk bedeuten, weshalb fehlende Zähne unbedingt und schnellstmöglich ersetzt werden sollten.

Wir bieten festsitzenden Zahnersatz in Form von Kronen und Brücken, als auch herausnehmbaren Zahnersatz wie Teleskopprothesen und Totalprothesen an.

 

Kronen erhalten, beispielsweise durch Karies oder einen Unfall, geschädigte Zähne, indem sie den Zahn ummanteln und fest auf diesen zementiert werden. Damit dies möglich ist wird der Zahn davor ein kleines Stück gekürzt und verkleinert damit die Krone auf den Zahn passt.

 

Brücken finden Einsatz, wenn ein bis drei Zähne fehlen. Nachbarzähne der Lücke werden für Kronen beschliffen. Mehrere Kronen werden dann durch Zwischenglieder zusammen zu einer Brücke verbunden und fest auf die Zähne zementiert. Mit Zahnbrücken, die sich wie eigene Zähne einfühlen, lässt sich ganz normal (ab-)beißen und kauen.

 

Fehlen viele bzw. alle Zähne, stehen Teilprothesen mit sog. Teleskopkronen bzw. Totalprothesen als Alternative zu Implantaten zur Verfügung. Bei Vollprothesen ist zu beachten, dass ein gut erhaltener Kiefer Voraussetzung ist, da sonst kein fester Halt der Prothese möglich ist.